Krankengymnastik

Die Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl einzelner therapeutischer Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination. Auch die Linderung von Schmerzen ist Aufgabe der Krankengymnastik.

KG-ZNS (Bobath-Konzept, PNF)

KG-ZNS nach Bobath ist eine spezielle Behandlung, die bei allen Bewegungsstörungen, welche durch Hirnschädigungen hervorgerufen werden (z. B. Halbseitenlähmung, Hirntumoren und Hirnverletzungen), eingesetzt wird.

Atemtherapie

Techniken zur Verbesserung von Ein- und Ausatmung.
Wir trainieren dabei auch Körperwahrnehmung und Entspannungsübungen.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat. Spezielle Handgriffe lokalisieren und analysieren Bewegungseinschränkungen im Bereich der Extremitätengelenke und Wirbelsäule. Dieser Befund dient als Grundlage zu therapeutischen Handgriffen, die vom Behandler als Mobilisation durchgeführt werden.

Kiefergelenksbehandlung

Behandelt werden Schmerzen, Gelenkknacken, eingeschränkte Unterkieferbewegung, Überbeweglichkeit des Unterkiefers, Gelenkentzündungen (Arthrose), Ohrengeräusche. Zum Einsatz kommen Techniken der Manuellen Therapie, Osteopathie und Thermotherapie.

Neurale Mobilisation

Über spezielle Tests für Rumpf, Arme und Beine kann festgestellt werden, ob Gleitfähigkeit oder Elastizität der Nerven gestört sind. Bei der Behandlung mittels sehr fein dosierter Dehnungstechniken wird versucht, die Mobilität der betroffenen Nerven wiederherzustellen.

Schlingentisch / Extension

Im Schlingentisch erfährt der Patient Erleichterung vieler Bewegungen durch Aufhebung der Schwerkraft, Wirbelsäule und Gelenke werden entlastet. Darüber hinaus können Extensionen ausgeführt oder ein Dauerzug angelegt werden.

Medizinisches Aufbautraining (KG-Gerät)

Nach Verletzungen, Operationen und chronischen Schmerzzuständen kommt es zu muskulären Defiziten. Diese sollen funktions- und sportspezifisch an speziellen Reha-Geräten rehabilitiert werden. Ziel der Therapie: Verbesserung der Muskelkraft, Belastbarkeit, Kraftausdauer, Koordination und Beweglichkeit.